Errichterkrieg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Errichterkrieg

Beitrag  CBronson am Di Jul 06, 2010 12:44 pm

Der Errichterkrieg
-Ein Epos in 9Akten-

1. Das Duell-Leben in Welt 9
In Welt 9 haben wir eine beschauliche kleine Stadt errichtet, die sich mit Vorliebe den fairen und harten Duellen widmet. Sie hat den vielversprechenden Namen Dead Mans End, was so viel bedeutet, dass bei uns selbst der tödlichste Kämpfer sein verdientes Ende finden soll.

Die Duelle sind jedoch im Regelfall zum Spaß herausgeführt worden, auch um längere Lücken zwischen noch nicht erfüllbaren Quests zu füllen. Mit der Zeit wuchs unsere aufstrebende Stadt und wir wurden auch langsam mehr. Kleinere Scharmützel wurden bestritten, ausgefochten und wieder beendet.

Auf der Suche nach Einkaufsalternativen schlossen wir dann ein nettes Bündnis mit einer Nachbarstadt mit weniger Einwohnern, aber abweichenden Ladeninhalten. Es entwickelte sich eine nahezu harmonische Gemeinschaft. Doch wie das Leben so spielt, ist es zu schön, dann kommt der böse Nachbar, der einem die Laune vermiest.

Eines war jedoch immer Tabu: Errichter wurden nicht angegriffen. Ein wohl ungeschriebenes Gesetz in weiten Teilen der THE WEST Spielewelt.

2. Der Angriff
Ohne Vorwarnung und mitten hinein in die Idylle erreichte uns dann der Hilferuf der Nachbarstadt. Der Cheferrichter wurde ohne Grund von einem Duellanten (Stadtgründer) angriffen und mehrfach ins Koma befördert. Arbeitskraft und zum Ausbau nötige Geldmengen wurden entstofflicht und dem Nachbarn entrissen. Ohne Chance musste er sich dem schändlichen Tun hingeben. Wir richteten ein gemeinsames Forum ein, um die weiteren Aktivitäten absprechen zu können.

3. Die Vergeltung
Um Abschreckung zu erzeugen, ritten unsere Stadtmitglieder geballt und schwerst bewaffnet Angriffe auf die Aggressorstadt. Wir wüteteten ziemlich ausgiebig und rächten den armen Errichter. Dabei mussten sicherlich auch viele Unschuldige unter uns leiden, aber dies ließ sich nicht vermeiden. Der Bestatter hatte viel zu tun und musste regelmäßig Überstunden machen (unser Beileid!).

4. Die Reaktion
Eine Reaktion blieb zunächst völlig aus. Der bösartige Stadtgründer änderte seine Taktik nicht und griff den Errichter weiter an. Auch an unseren schwächeren Bewohnern versuchte er sein Glück, jedoch selten erfolgreich.
Wir wollten jedoch keine dauerhafte Fehde anzetteln, sondern nur für Ruhe sorgen. Daher fragte unser Verbündeter nett nach, ob es denn nun genug sei. Die Antwort war passend und zeugte nicht vom Friedenswillen:
„Ihr könnt angreifen soviel ihr wollt, auch unsere Errichter, das macht denen gar nichts.“
Also mussten wir weiter Vergeltung üben.

5. Die Verluste
Durch unsere dauerhaften Angriffe geschwächt, verlor die gegnerische Stadt ihre beiden Forts. Wir schafften es ihre Lebenspunkte schon vor den Kämpfen ausgiebig zu reduzieren und beteiligten uns auch selbst an den Angriffen. Durch diese arge Schwächung hofften wir die Gegner und insbesondere den bösen Stadtgründer zu beschwichtigen.
Doch auch jetzt kam als Antwort nur: „10.000 Dollar und wir lassen euch in Ruhe. Wir konnten daher nur antworten: „Gebt und 20.000 Dollar und wir lassen EUCH in Ruhe.“

6. Der Verräter
Im gemeinsamen Forum wurden die Angriffserfolge mit großer Freude ausgetauscht. Wir mussten immer wieder Inhalte löschen, damit der Kampfabschnitt im Forum nicht zu unübersichtlich wurde. Dabei kam es zu einem kleinen verbalen Disput zwischen 2 Stadtmitgliedern aus unserer und der befreundeten Stadt. Dieses führte eigentlich ohne Not dazu, dass das Stadtmitglied sich vom befreundeten Errichter verabschiedete und aus der Stadt austrat.
Erschrocken waren wir jedoch, dass er dann nicht nur austrat, sondern direkt beim Feind Mitglied wurde. Und sofort hatten wir einen neuen „Freund“ der sich über unsere Stadtmitglieder hermachte. In vielen Fällen konnten wir ihn zurückschlagen, aber auch nicht immer. Man merkt, dass die Duelle inzwischen ein Hauptbestandteil in unserer ehemaligen Idylle wurden.

7. Die unfehlbare Taktik
Der Verräter hatte einige starke Kämpfer zu fürchten, die in der Lage waren, ihm ernsthaft Schaden zuzufügen. Daher beschränkte er sich meist auf Angriffe gegen niedrigere Level und hatte damit auch einigen Erfolg. Tödlich war jedoch seine neue Taktik. Er griff immer nur einmal an und ging danach sofort erneut schlafen. Angriff, Schlaf, Angriff, Schlaf… Dadurch wurde er für uns unantastbar und fiel erst ins Koma, als er sich verausgabt hatte.

8. Die Diplomatie
Durch unsere dauerhaften Angriffe fiel uns auf, dass wir nicht die einzigen waren, die in der Gegnerstadt zu „Besuch“ waren. Schnell stellten wir fest, dass sich unsere Gegner auch andernorts Feinde gemacht hatten. So wurde aus dem gemeinsamen Feind schnell ein neues Bündnis und zur Zeit wird der Kampf umso heftiger auch von anderen bestritten.

9. Kein Ende
Ein Ende dieser Geschichte ist derzeit nicht absehbar. Wir kämpfen weiter und schicken täglich viele Feinde in den friedenbringenden Schlaf. Unser befreundeter Errichter hat leider immer noch keine Ruhe. Er wurde verächtlicherweise sogar vom Verräter, seinem ehemaligen Stadtmitglied angegriffen. Wir haben jedoch einen langen Atem und irgendwann werden die Aggressoren wohl genug haben. Aber bis dahin werden wir wohl noch viel Spaß haben….

Die Duellstatistik haben wir ihnen zumindest deutlich verhagelt:

Duelle insgesamt: 2715
Duelle gewonnen: 1207
Duelle verloren: 1508
Differenz: -301
ohnmächtige Gegner: 156
ohnmächtige Mitglieder: 209

Viele Grüße


CBronson
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Errichterkrieg

Beitrag  Cymoril am Di Jul 06, 2010 5:54 pm

Danke CBronson. Der Bericht liegt bereits in der Druckerei. Very Happy
avatar
Cymoril
Redakteur
Redakteur

Anzahl der Beiträge : 4746
Anmeldedatum : 15.10.09

Nach oben Nach unten

Errichterkrieg die 2.

Beitrag  CBronson am Mi Jul 07, 2010 10:12 am

Hallo,

nach unserem Gespräch gestern, habe ich den Text nochmal ein wenig ergänzt. Bitte schaut nochmal drauf, insbesondere auf den Satz, der fehlerhaft war. Ich habe am Inhalt nicht viel verändert, aber durch Namen mehr Leben reingebracht.

Der Errichterkrieg
-Ein Epos in 9Akten-

1. Das Duell-Leben in Welt 9
In Welt 9 haben wir eine beschauliche kleine Stadt errichtet, die sich mit Vorliebe den fairen und harten Duellen widmet. Sie hat den vielversprechenden Namen Dead Mans End, was so viel bedeutet, dass bei uns selbst der tödlichste Kämpfer sein verdientes Ende finden soll.

Die Duelle sind jedoch im Regelfall zum Spaß herausgeführt worden, auch um längere Lücken zwischen noch nicht erfüllbaren Quests zu füllen. Mit der Zeit wuchs unsere aufstrebende Stadt und wir wurden auch langsam mehr. Kleinere Scharmützel wurden bestritten, ausgefochten und wieder beendet.

Auf der Suche nach Einkaufsalternativen schlossen wir dann ein nettes Bündnis mit unserer Nachbarstadt Texas City, die zwar weniger Einwohnern hatte, aber abweichende Ladeninhalte. Es entwickelte sich eine nahezu harmonische Gemeinschaft. Doch wie das Leben so spielt, ist es zu schön, dann kommt der böse Nachbar, der einem die Laune vermiest.

Errichterangriffe waren jedoch tabu. Ein wohl ungeschriebenes Gesetz in weiten Teilen der THE WEST Spielewelt.

2. Der Angriff
Ohne Vorwarnung und mitten hinein in die Idylle erreichte uns dann der Hilferuf aus Texas City. Der Cheferrichter Spoky wurde ohne Grund von einem Duellanten (Stadtgründer) angriffen und mehrfach ins Koma befördert. Arbeitskraft und zum Ausbau nötige Geldmengen wurden entstofflicht und dem Nachbarn entrissen. Ohne Chance musste er sich dem schändlichen Tun hingeben. Wir richteten ein gemeinsames Forum ein, um die weiteren Aktivitäten absprechen zu können.

3. Die Vergeltung
Um Abschreckung zu erzeugen, ritten unsere Stadtmitglieder geballt und schwerst bewaffnet Angriffe auf die Aggressorstadt. Wir wüteteten ziemlich ausgiebig und rächten den armen Spoky. Partz, Steve Burnside, Mad Lux Lewis, Gomle und ich ritten meist gegen abend gemeinsame Angriffe. Dabei mussten sicherlich auch viele Unschuldige unter uns leiden, aber dies ließ sich nicht vermeiden. Der Bestatter hatte viel zu tun und musste regelmäßig Überstunden machen (unser Beileid!). Besonders wild wurde der Feind von Dellacasa, Bone Breaker und C. Ostholz attackiert. Diese kämpften sogar solange, bis ihre Duellmotivation unter 10 Prozent fiel!

4. Die Reaktion
Eine Reaktion blieb zunächst völlig aus. Der bösartige Stadtgründer änderte seine Taktik nicht und griff den Errichter Spoky weiter an. Auch an unseren schwächeren Bewohnern versuchte er sein Glück, jedoch selten erfolgreich.
Wir wollten jedoch keine dauerhafte Fehde anzetteln, sondern nur für Ruhe sorgen. Daher fragte Spoky nett nach, ob es denn nun genug sei. Die Antwort war passend und zeugte nicht vom Friedenswillen:
„Ihr könnt angreifen soviel ihr wollt, auch unsere Errichter, das macht denen gar nichts.“
Also mussten wir weiter Vergeltung üben.

5. Die Verluste
Durch unsere dauerhaften Angriffe geschwächt, verlor die gegnerische Stadt ihre beiden Forts. Wir schafften es ihre Lebenspunkte schon vor den Kämpfen ausgiebig zu reduzieren und beteiligten uns auch selbst an den Angriffen. Durch diese arge Schwächung hofften wir die Gegner und insbesondere den bösen Stadtgründer zu beschwichtigen.
Doch auch jetzt kam als Antwort nur: „10.000 Dollar und wir lassen euch in Ruhe. Wir konnten daher nur antworten: „Gebt und 20.000 Dollar und wir lassen EUCH in Ruhe.“

6. Der Verräter
Im gemeinsamen Forum wurden die Angriffserfolge mit großer Freude ausgetauscht. Wir mussten immer wieder Inhalte löschen, damit der Kampfabschnitt im Forum nicht zu unübersichtlich wurde. Dabei kam es zu einem kleinen verbalen Disput zwischen 2 Stadtmitgliedern aus unserer und der befreundeten Stadt. Dieses führte eigentlich ohne Not dazu, dass das Stadtmitglied sich von Spoky verabschiedete und aus der Stadt austrat.
Erschrocken waren wir jedoch, dass er dann nicht nur austrat, sondern direkt beim Feind Mitglied wurde. Und sofort hatten wir einen neuen „Freund“ der sich über unsere Stadtmitglieder hermachte. In vielen Fällen konnten wir ihn zurückschlagen, aber auch nicht immer. Man merkt, dass die Duelle inzwischen ein Hauptbestandteil in unserer ehemaligen Idylle wurden.

7. Die unfehlbare Taktik
Der Verräter hatte einige starke Kämpfer zu fürchten, die in der Lage waren, ihm ernsthaft Schaden zuzufügen. Daher beschränkte er sich meist auf Angriffe gegen niedrigere Level und hatte damit auch einigen Erfolg. Tödlich war jedoch seine neue Taktik. Er griff immer nur einmal an und ging danach sofort erneut schlafen. Angriff, Schlaf, Angriff, Schlaf… Dadurch wurde er für uns unantastbar und fiel erst ins Koma, als er sich verausgabt hatte.

8. Die Diplomatie
Durch unsere dauerhaften Angriffe fiel uns auf, dass wir nicht die einzigen waren, die in der Gegnerstadt zu „Besuch“ waren. Schnell stellten wir fest, dass sich unsere Gegner auch andernorts Feinde gemacht hatten. Einige Leute des UCW (United Cities of War) – Bundes hatten noch ein Hühnchen mit ihnen zu rupfen. Über unsere Fortkämpfe knüpften wir dann engen Kontakt zu flo4593, dem Stadtgründer von UCW Outlaws Home. So wurde aus dem gemeinsamen Feind schnell ein neues Bündnis geschmiedet und zur Zeit wird der Kampf umso heftiger auch von anderen bestritten. Außer flo4593 setzen auch die anderen Stadtmitglieder oli251291, Rosalina, ripperffz und Matthimel, sowie Garnet Alexandros aus UCW Outlaws Home II alles daran, den Gegner weiterhin nachhaltig zu schwächen. Wir selbst haben uns mit UCW Outlwas Home zusammen getan und sind nunmehr eine ihrer Wingstädte, wie auch Texas City inzwischen. Zusammen ist man eben noch stärker.

9. Kein Ende
Ein Ende dieser Geschichte ist derzeit nicht absehbar. Wir kämpfen weiter und schicken täglich viele Feinde in den friedenbringenden Schlaf. Unser befreundeter Errichter Spoky hat leider immer noch keine Ruhe. Er wurde verächtlicherweise sogar vom Verräter, seinem ehemaligen Stadtmitglied angegriffen. Wir haben jedoch einen langen Atem und irgendwann werden die Aggressoren wohl genug haben. Aber bis dahin werden wir wohl noch viel Spaß haben….

Die Duellstatistik haben wir ihnen zumindest deutlich verhagelt:

Duelle insgesamt: 2752
Duelle gewonnen: 1211
Duelle verloren: 1541
Ohnmächtige Gegner: 156
Ohnmächtige Mitglieder: 216

* Stand 07.07.2010


Viele Grüße


CBronson
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Errichterkrieg

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten